Tag der österreichischen Bands

Gewinne Karten für das Event

Freitag, 9. August 2019

Ort: Clam, Burgarena

 

Bands

 

  • Norbert Schneider
  • Wolfgang Ambros
  • EAV
  • Seiler & Speer

 

 

Gewinnspiel

Der Raiffeisen Club OÖ verlost Karten für das Event

zum Gewinnspiel

 

Norbert Schneider

Guad – mit weichem D, denn ‚gut‘ ist nicht gleich ‚guad‘. Auf diesen Unterschied kommt´s an. In Wien, bei der Sprache, der Seele der Leut‘ und bei Norbert Schneider, dem Künstler, seiner Musik, und ganz besonders bei seinen Songs. „Es wird guad, ollas wird guad“ singt Norbert und bewegt sich mit Text, Gesang, seinem Gitarre-Spiel, der Phrasierung tief in den melodischen Schwingungen des Wiener Dialekts und massiert dabei die Seele seiner Landsleute, die ihm dafür seit Jahren mit ihrer Zuneigung danken. Soul und Pop, dazu die Gitarre, Norberts halbakustische Guild, mit der er die verschiedensten musikalischen Einflüsse zu einem persönlichen und zeitgemäßen Ganzen zusammenführt. Das ist Ostösterreich, diese einzigartige Mixtur aus Westeuropa und Balkan, Resten der Monarchie, Zuag’rasten und dem Wiener Herz, welches doch eher in Eloxal denn in Gold schimmert und seinen ganz eigenen Blues im Wellengang des Donaustromes auslebt. Norbert Schneider ist ein Kind dieser Stadt und mit jedem neuen Lied aus seiner Feder ankert er noch fester im Kiesel des Donaustrandes.

Wolfgang Ambros

Wenn die Zeitlosigkeit dem Zeitgeist die Tür weist… Ambros pur die Fünfte Unplugged, akustisch, reduziert… Ambros pur! läuft seit über zehn Jahren konstant gut. Volle Häuser, der direkte Draht zum Publikum, die Lieder in einer aufs Wesentliche zurückgeführten Art und ein Wolfgang Ambros der sich in dieser Konstellation sichtlich wohl fühlt. „Es macht Spaß so zu spielen und wenn man älter wird, will man es eh nicht mehr so laut“, sagt er. Ein klassischer Ambros pur-Sager. So wie der Mensch, der Künstler sind die Lieder und die Show. Ungeschminkt, authentisch und mittlerweile zeitlos. Es ist Wolfgang Ambros hoch anzurechnen, dass er keine Sekunde versucht das Altwerden zu übertünchen. Aus dem Rock’n’Roller, der die Wiener Stadthalle mehrfach bis zum Bersten gefüllt hatte, ist der Singer-Songwriter geworden, der seinen Liedern heute einen Rahmen gibt, wie sie nur Klassiker verdienen. Wolfgang sitzt am Hocker, spricht, spielt, singt. Und es ist einfach nur wunderbar dabei zuzusehen und ihn zu hören. Bereits zum fünften Mal ist Ambros nun „pur“ unterwegs. Begonnen hatte er seinerzeit mit seinem langjährigen Freund, dem Keyboarder Günter Dzikowski im Duo. Wolfgang an der Gitarre, Günter drückte die Tasten. Die zwei von der Number One. Seit anderthalb Jahren ist man nun zu dritt. Roland „Roli“ Vogel ergänzt die Arrangements mit seiner Gitarre, dem Bass, der Ukulele und was er sonst noch so während des Programms auf der Bühne zupft, schlägt, streicht.

EAV - Tourmotto 2019: 1000 Jahre EAV Abschiedstour

Am 28.09.2018 macht die Verunsicherung endgültig Schluss mit Lustig! Ein letztes neues EAV-Album namens“ Alles ist erlaubt“ wird das Dunkel der Welt erblicken und die Charts stürmen, die Welt verändern, Katzenbabys unverwundbar und alle Hörer zu Millionären machen. Es wird das letzte Werk, das letzte Abschiedsgeschenk an sich und alle Freunde des schlechten Geschmacks sein. In 16 Titeln findet sich alles an Vielfältigkeit und Abwechslung was die EAV zu bieten hat. Und darum war es der Band ein großes Anliegen allen Hörern, die noch bereit sind Geld für gute Unterhaltung in die Hand zu nehmen ein wirklich hochwertiges Produkt zu liefern. Eine limitierte 2LP-Vinyl und eine limitierte Buch-Edition mit CD mit zwei Zusatztiteln + Bonus-CD werden das reguläre Album (als CD oder digital erhältlich) ergänzen. „Sie sind wieder da! Die Wurzeln alles Bösen!“Über 2 Jahre ließ die EAV nichts Neues von sich hören, bis sie vor einigen Monaten dann ihren Abschied vom Bühnenleben ankündigte. Doch nicht ohne Paukenschlag, nicht ohne würdige letzte Worte wird man sich verabschieden! Und deshalb stecken weit über 222 Studiotage in dem ambitionierten Abschlusswerk der Verunsicherer. Ambitioniert? Ja, Thomas Spitzer hegte einen kaum zu erfüllenden Wunsch: „Ich möchte am Ende damit zufrieden sein“. Nichts sei schwerer zu realisieren als das, doch er und seine Studio-Kollegen Fritz Jerey, Mark Duran, Harald- Ingemar Noiges, Tom Zwanzger und viele andere gaben sich alle Mühe den hohen Anforderungen gerecht zu werden.

Seiler & Speer

Bereits zum 3.x laden wir Seiler & Speer auf die Burg Clam ein!

Mit ihrem Debütalbum „ham kummst“ und der dazugehörigen Tournee legten Seiler & Speer einen unglaublichen Start hin. Das mittlerweile mit „Gold“ ausgezeichnete Album hat einen Stammplatz in den oberen Regionen der Charts.