Clam Rock

Gewinne Karten für das Clam Rock

Freitag, 28.06.2019

Ort: Clam, Burgarena

 

Gewinnspiel

Gewinne Karten für das Clam Rock am 28.06.2018.

zum Gewinnspiel

 

TOTO

Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens im Jahr 2018 feiern TOTO ausgiebig!
Die 40 Trips Around The Sun Tour begann im Februar 2018 in Europa, es wird die umfassendste der Band seit Jahren, sie wird sie um den gesamten Globus führen um die nach wie vor anhaltenden Erfolge der Band zu feiern.

TOTO setzen seit fast 40 Jahren Standards in der Musikindustrie. Seit der Gründung Ende der 1970er in Los Angeles hat die Band eine legendäre Karriere hingelegt, die bislang 18 Alben hervorgebracht hat und weltweite Verkäufe jenseits der 35 Millionen. Sie können zahlreiche Chart-Hits wie Africa, Hold The Line, Rosanna, I Won’t Hold You Back und I’ll Be Over You verbuchen. Das von Kritikern hochgelobte "Toto IV“-Album hat sie zu Rekordhaltern gemacht - sechs Grammys für ein Album, das hat vor ihnen noch niemand geschafft. Gemeinsam und einzeln haben die Musiker von TOTO Tausende von Credits und Auszeichnungen (über 200 Grammy-Nominierungen!) über die Jahre eingeheimst und auf über 5000 Alben gespielt. Sie haben mit den größten Legenden der Musik-Geschichte Songs geschrieben oder eingespielt, darunter Michael Jackson (auf dem internationalen Hit-Album Thriller), Stevie Wonder, Miles Davis, Aretha Franklin, Elton John, P!nk, Paul McCartney, Boz Scaggs, Steely Dan, Santana und Lionel Richie um wirklich nur ein paar zu nennen. TOTO haben den besten Platten der Welt mit ihrem unverwechselbaren Stil ihren Stempel aufgedrückt und mit ihren Visionen und innovativen Produktionen eine Basis gebildet, auf der viele Künstler bis heute aufbauen. Im Frühjahr 2015 erschien mit Toto XIV das erste Studioalbum seit 10 Jahren, Keyboarder Steve Porcaro meint darüber: "We are treating this like it is Toto V, our follow-up to TOTO IV." Die Reaktionen auf das Werk geben ihm recht – das Album landete in neun Ländern in den Top 10. Im Februar 2018 erscheint ein neues Greatest Hits Package anlässlich des 40-jährigen Bandjubiläums! Zusätzlich zu den Studio-Erfolgen gelten TOTO außerdem zu recht als eine der besten Live-Bands im Rockzirkus – wie sie bei jeder Tour aufs Neue beweisen!

OFFICIAL WEBSITE: http://www.toto99.com/

Jethro Tull´s Ian Anderson

Es war am 2. Februar 1968 im weltberühmten Marquee Club in der Wardour Street (London) wo Jethro Tull unter diesem Namen das erste Mal auftraten. Das Debütalbum "This Was" erschien noch im selben Jahr. Die Gruppe wurde später zu einer der erfolgreichsten und beständigsten Bands ihrer Zeit, mit über 60 Millionen verkauften Alben. 50 Jahre Jethro Tull, dieses goldene Jubiläum, wird Gründungsmitglied, Sänger, Flötist und Bandleader Ian Anderson mit einer ausgedehnten Tour feiern! Unter den Progressive Rock Bands zählen Jethro Tull mit ihren Werken zu den Meistverkauften aller Zeiten. Ihr immenser und vielfältiger Werkkatalog umfasst Folk, Blues, Klassik und Heavy Rock. Komplex arrangierte Stücke in zum Teil klassisch-orchestralem Sound umgesetzt, stets angetrieben vom improvisationsfreudigen Flötenspiel Andersons zusammen mit ihrer extravaganten Bühnenshow ließen Jethro Tull zu einem maßgeblichen Bestandteil der weltweiten Rock-Szene bis zum heutigen Tag werden. Gründer, Frontmann und Flötist, Ian Anderson, wird zu Recht die Etablierung der Flöte in der Rock-Musik als tragendes Instrument zugeschrieben.

OFFICIAL WEBSITE: http://www.j-tull.com

ALPHA BLONDY & SOLAR SYSTEM

Alpha Blondy gehört mit seiner Band Solar System zu den erfolgreichsten Reggaebands Westafrikas. 1976 ging er in die USA und studierte dort an der New Yorker Columbia University Handel und Englisch. Dort lernte er die Rastafari Bewegung kennen, die ihn beeinflusste. Seine ersten Auftritte hatte er in New York. Nachdem Alpha Blondy Ende der 1970er Jahre mit einem jamaikanischen Produzenten sechs Titel produziert hatte, verschwand dieser mit den Bändern, woraufhin Alpha Blondy einen Nervenzusammenbruch erlitt und er daraufhin an die Elfenbeinküste zurückkehrte. 1983 veröffentlichte er sein erstes Album und war sehr erfolgreich. Innerhalb des ersten Jahres gewann das Album drei Goldene Schallplatten1985 trat er erstmals in Europa auf. Seine Musik könnte man als Pop - kompatiblen Afro-Reggae bezeichnen, mit eindeutigen afrikanischen, europäischen und karibischen Einflüssen. Seine neueren Werke orientieren sich verstärkt am Roots Reggae. (wikip)

OFFICIAL WEBSITE: https://www.alphablondy.info/

Birth Control

Wie Hugo Egon Balder im Mai 2013 mitteilte, hat er die Band bereits im August 1966 gegründet!

O-Ton Hugo Egon Balder: Es ist ja korrekt, daß ich zusammen mit Koschmidder Birth Control gegründet habe. Und zwar direkt nach unserem England-Trip. Allerdings im Jahr 1966, nicht 68. Wir tourten 1967 an fast jedem Wochenende in der Lüneburger Heide, auch im Top Ten in Hamburg. In der Heide lernten wir Gröger kennen, der als Solist engagiert war und dann bei uns blieb. Ich habe, auch der Fairness halber, in jedem Interview betont, daß die Band erst Erfolg hatte, als ich draußen war. Der Klassenprimus, der mir den Bandnamen vorgeschlagen hatte, war Manfred Gillig, heute Manfred Gillig-Degrave, Chefredakteur der "Musikwoche". Den England-Trip haben Koschi und ich nach der Earls-Auflösung gemacht und da wir mitten ins Swinging London trafen, war anschließend unsere Lust nach einer neuen Truppe groß. Da die Gents sich auch gerade aufgelöst hatten, passte alles. 1966 also - das passt auch zu den Infos, die wir vom Gitarristen der GENTS, Manfred Schweiger, bekommen haben. Und auch der Bandbus der GENTS wurde nahtlos von BC übernommen ;-) Anfangs bestand das Repertoire hauptsächlich aus Coverversionen (u.a. Julie Driscoll). Später waren BIRTH CONTROL, wie auch andere deutsche Bands, auf der Suche nach ihrem eigenen, unverwechselbaren Sound. Aus diesen Experimenten entwickelten sich viele, ganz eigene Musikstile, die aus Dummheit, Ablehnung oder Ignoranz (wer kann das heute schon noch mit Gewissheit sagen) alle in die Schublade des sogenannten "Krautrock" gesteckt wurden. Bis heute wird auch Birth Control in diese 'Schublade' gesteckt, obwohl ihre Musik mit "Krautrock" recht wenig zu tun hat. Hard- oder Classic-Rock trifft es wohl eher. Aber wenn man bedenkt, dass der Begriff "Krautrock" keine Musikrichtung, sondern eine Ära beschreibt, dann ist es in Ordnung. Auch nach fast 50 Jahren lebt die Band nicht von ihrer eigenen Legende, sondern tourt durch Deutschland und Europa - frischer denn je.

OFFICIAL WEBSITE: http://www.birth-control.de/index.htm

The Edgar Broughton Band

ist eine britische Rockband, die 1968 gegründet wurde.

Zu Beginn galten sie als die Leitfiguren des englischen Politrocks. In den 70iger Jahren verschwanden die Politparolen weitgehend, an deren Stelle traten in den Texten private Themen oder Umweltprobleme. Die Musik wurde mit Streicherarrangements, Folkelementen und Chören angereichert, wie beim Titel: Evening over Rooftops. Der damals noch weitgehend unbekannte Mike Oldfield steuerte einige Passagen auf dem Titel: Thinking of You bei. Steve Broughton unterstützte im Gegenzug Oldfield auf dessen 1973 erschienenem Werk Tubular Bells am Schlagzeug. Aus dieser Zeit stammt auch die als Single erschienene Ballade: Hotel Room, eines der bis heute bekanntesten Stücke der Edgar Broughton Band. Während der 1980er und 1990er Jahre tourte die Band unregelmäßig und reformierte sich 2006 für eine Tour durch Großbritannien und Deutschland. Dabei entstand die erste Live- DVD im Rockpalast des WDR. (wikip)

OFFICIAL WEBSITE: http:// www.edgarbroughton.com